weitere Lektionen

Mein Weg zu Gott

My Way to God

Mi Camino a Dios



Stufe 1 – Lektion 1

EWIGES LEBEN

Von Andrew Wommack


Einer der bekanntesten Bibelverse ist Johannes 3,16. Es scheint, als ob jeder diesen Vers schon von klein auf kennen würde. Und doch glaube ich, dass er wirklich sehr missverstanden und missbraucht worden ist. Johannes 3,16 sagt: „Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.“

Traditionsgemäß wird diese Schriftstelle benutzt, um zu lehren, dass Jesus kam und starb für unsere Sünden, damit wir nicht verloren gehen. So wahr das auch ist, aber dieser Vers sagt, dass der eigentliche Zweck, warum Jesus auf diese Erde kam und für uns starb, darin bestand, damit wir ewiges Leben haben können. Nur waren unsere Sünden zufällig das Hindernis, das zwischen uns und diesem ewigen Leben stand.

Es ist wahr, dass Jesus für unsere Sünden gestorben ist, und es ist wahr, dass wir nicht verloren gehen, wenn wir an Jesus glauben. Aber zum Evangelium gehört viel mehr als nur das. Die wahre Botschaft des Evangeliums ist, dass Gott dir ewiges Leben schenken möchte.

Lass mich das genauer erklären. In der Nacht vor seiner Kreuzigung betete Jesus und er sagte: „Dies aber ist das ewige Leben, dass sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.“ (Johannes 17,3)

Das heißt, dass ewiges Leben bedeutet, den Vater zu erkennen, den allein wahren Gott, und Jesus Christus zu erkennen, den er gesandt hat. Das ist, was ewiges Leben ausmacht. Viele Menschen denken, ewiges Leben bedeutet für immer zu leben. Nun, jede Person lebt für immer. Es ist ein Irrtum zu denken, dass eine Person aufhört zu existieren, wenn sie stirbt. Der Geist und die Seele gehen zurück zu Gott. Der Körper verwest im Grab. Die Wahrheit ist, dass jede Person, die jemals auf der Erde gelebt hat, weiter lebt in Geistform. Also zu sagen, dass ewiges Leben bedeutet, für immer zu leben, ist nicht die ganze Wahrheit – jeder lebt für immer. Dieser Vers macht aber deutlich, dass nicht jeder ewiges Leben erhält.

Manche Leute würden sagen: „Ewiges Leben ist, für immer im Himmel zu leben – als Gegensatz dazu, für immer in der Hölle zu sein.“ Aber ewiges Leben ist genau, was Jesus sagte in Johannes 17,3: Gott und Jesus Christus zu erkennen. Dabei handelt es sich um mehr als nur intellektuelles Wissen. Das Wort „erkennen“ wird in der ganzen Bibel benutzt, um die intimste, persönlichste Beziehung zu beschreiben, die du haben kannst.

Der wahre Zweck der Errettung ist nicht, für immer im Himmel zu leben, so großartig das auch sein wird. Der wahre Zweck der Errettung besteht darin, Intimität zu haben – eine persönliche Beziehung mit dem Herrn. Unmengen von Menschen haben zu Gott geschrien für die Vergebung ihrer Sünden, ohne jedoch Vertrautheit, Intimität mit Gott als ein Ziel zu haben.

Wenn wir den wahren Zweck der Errettung nicht erklären, dann erweisen wir dem Evangelium einen schlechten Dienst. Wenn wir die Errettung als etwas darstellen, das sich nur mit geistlichen Dingen befasst, von denen wir erst in der Zukunft, in der Ewigkeit profitieren, dann helfen wir den Menschen nicht. Es gibt Menschen, die buchstäblich in einer Hölle hier auf Erden leben. Viele sind deprimiert, leben in Armut, sind konfrontiert mit Zank, Ablehnung, Verletzung und zerbrochenen Ehen. Menschen versuchen einfach nur, Tag für Tag zu überleben. Sie versuchen nur, sich über Wasser zu halten. Wenn wir die Erlösung zu etwas machen, das nur mit der Zukunft zu tun hat, dann werden viele Menschen diese Entscheidung aufschieben, weil sie zu beschäftigt sind, heute zu überleben.

Die Wahrheit ist, dass Jesus nicht nur gekommen ist, um unser ewiges Schicksal zu beeinflussen, damit wir für immer im himmlischen Segen leben können, anstatt unter Strafe und Fluch in der Hölle, sondern Jesus ist auch gekommen, um uns aus der gegenwärtigen bösen Welt zu erretten (Gal. 1,4). Jesus kam, um dir heute eine innige Vertrautheit und persönliche Beziehung mit Gott, dem Vater, zu geben.

Jesus kam, um dich zurück zu bringen in eine enge, persönliche Beziehung mit ihm. Jesus liebt dich. Jesus will dich persönlich kennen lernen. Jesus will dir eine Lebensqualität geben, die größer ist als alles, das du durch irgendeine andere Quelle erhalten könntest.

Jesus hat es in Johannes 10,10 so gesagt: „Der Dieb [sprechend von Satan] kommt nur, um zu stehlen und zu schlachten und zu verderben. Ich bin gekommen, damit sie Leben haben und es in Überfluss haben” (eigene Anmerkung in Klammern). Gott will dir ewiges Leben geben. Gott will dir Leben in Überfluss schenken. Und ich glaube, dass du das heute brauchst – und dass du das heute willst. Christus starb nicht nur, um deine Sünden zu vergeben, sondern um dich nahe zu ihm zu bringen. Wenn du den Herrn noch nicht kennst, musst du ihn zu diesem Zweck kennen lernen. Wenn du schon wiedergeboren bist, musst du weitergehen als nur deine Sünden vergeben zu bekommen und eingehen in das ewige Leben mit dem Vater.


Tatsachen über das ewige Leben

A. Der Zweck des Evangeliums ist ewiges Leben. (Johannes 3,16).

B. Ewiges Leben ist Gott zu erkennen. (Johannes 17,3).

C. Gott zu erkennen bedeutet eine intime Beziehung. (1.Korinther-Brief 6,16-17).

D. Ewiges Leben ist jetzt greifbar. (1.Johannes-Brief 5,12).

E. Gott will eine persönliche Beziehung mit dir. (Offenbarung 3,20).


Jüngerschaftsfragen

1. Lies Johannes 3,16. Was war Gottes Ziel, als er Jesus in die Welt sandte?

2. In der Bibel bedeutet das Wort „erkennen“, eine intime, persönlich Beziehung mit einer Person zu haben (1.Mose 4,1). Lies Johannes 17,3. Was bedeutet nach diesem Vers „ewiges Leben“?

3. Lies den 1.Johannes-Brief 5,11-12. Wann beginnt nach diesem Vers das ewige Leben?

4. Lies Johannes 10,10. Welche Art von Leben wollte Jesus uns geben, als er kam?

5. Erkläre mit eigenen Worten, welche Eigenschaften Leben in Überfluss auszeichnet.

6. Glaubst du, dass Gott seinen Sohn Jesus in die Welt sandte, um für die Sünden der Welt zu sterben, und dadurch allen, die das glauben, ewiges Leben schenkt?

7. Ist dir klar, dass ewiges Leben nicht nur eine Zeitspanne bezeichnet (Ewigkeit), sondern eine Qualität und Quantität des Lebens?


Bibelverse zu den Fragen

Johannes 3,16 – „Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.”

1.Mose 4,1 – „Und Adam erkannte sein Weib Eva; sie aber empfing und gebar den Kain. Und sie sprach: Ich habe einen Mann bekommen mit der Hilfe des HERRN!”

Johannes 17,3 – „Dies aber ist das ewige Leben, dass sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.”

1.Johannes-Brief 5,11-12 – „Und dies ist das Zeugnis: dass Gott uns ewiges Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in seinem Sohn.  12 Wer den Sohn hat, hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, hat das Leben nicht.

Johannes 10,10 – „Der Dieb kommt nur, um zu stehlen und zu schlachten und zu verderben. Ich bin gekommen, damit sie Leben haben und es in Überfluss haben.”


Antwortschlüssel

1. Lies Johannes 3,16. Was war Gottes Ziel, als er Jesus in die Welt sandte? Die Welt zu retten und allen, die an Jesus glauben, ewiges Leben zu geben durch die Wegnahme der Strafe für unsere Sünde.

2. In der Bibel bedeutet das Wort „erkennen“, eine intime, persönlich Beziehung mit einer Person zu haben (1.Mose 4,1). Lies Johannes 17,3. Was bedeutet nach diesem Vers „ewiges Leben“? Ewiges Leben ist Gott zu erkennen und Jesus Christus (nicht physisch, trotzdem aber intim).

3. Lies den 1.Johannes-Brief 5,11-12. Wann beginnt nach diesem Vers das ewige Leben? Wenn wir den Sohn (Jesus Christus) in unser Leben kommen lassen.

4. Lies Johannes 10,10. Welche Art von Leben wollte Jesus uns geben, als er kam? Leben in Überfluss!

5. Erkläre mit eigenen Worten, welche Eigenschaften Leben in Überfluss auszeichnet. Leben in Überfluss ist das Gegenteil von dem, was nach Jesus Worten der Dieb für uns will.

6. Glaubst du, dass Gott seinen Sohn Jesus in die Welt sandte, um für die Sünden der Welt zu sterben, und dadurch allen, die das glauben, ewiges Leben schenkt? Ja.

7. Ist dir klar, dass ewiges Leben nicht nur eine Zeitspanne bezeichnet (Ewigkeit), sondern eine Qualität und Quantität des Lebens? Ja.




Copyright © 2004, Don W. Krow

Erlaubnis zur Vervielfältigung oder Reproduktion für Jüngerschaftszwecke wird gewährt unter

der Bedingung, dass die Verteilung kostenlos erfolgt.


Discipleship Evangelism

P.O. Box 17007

Colorado Springs, Colorado 80935-7007 U.S.A.

www.delessons.org




Link zu Andrew Wommack Ministries Europe:



weitere Lektionen

Mein Weg zu Gott

My Way to God

Mi Camino a Dios


Haftungshinweis (entsprechend einem Urteil des LG Hamburg vom 12.05.98 bzgl. Links): Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.